2017 2.Halbjahr Filme

 

Willkommen auf der Homepage des Filmclub Zwettl!

Anspruchsvolle Filme abseits vom Mainstream in Zwettl/NÖ

Preise: Kinder/Jugendliche/Präsenzdiener  Euro 5,-- /   Erwachsene Euro 7,-- /  Hunger auf Kunst und Kultur: 3 Karten frei

Reservierung für Filme im Kino Zwettl unter Telefon: 02822/51330 (Abends)
 

Download Programm als PDF

Filmclub-Folder Seite 1            Filmclub-Folder-Seite-2


 

Filme 2.Halbjahr 2017

 

Mi 20.9.2017 20 Uhr: Die göttliche Ordnung

Drama | CH 2017 | 96 min. | Regie: Petra Biondina Volpe
Petra Biondina Volpes Film ist hochemotionales, amüsantes und großes Frauenkino über die (reichlich späte) Einführung des Frauenwahlrechts in der Schweiz im Jahr 1971

Der Riesenhit aus der Schweiz, über 150.000 Zuschauer, wohlverdient ausgezeichnet mit dem Schweizer Filmpreis für das Beste Drehbuch, sowie Beste Hauptdarstellerin und Beste Nebendarstellerin, kommt jetzt auch bei uns ins Kino!

Trailer: https://youtu.be/LtwJFoSg96I

 

 

 



Mi 4.10.2017 20 Uhr im Kino Zwettl: Ein Dorf sieht schwarz

Tragikomödie | F 2016 | 115 min. | Regie: Julien Rambaldi

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Ort nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten ein Großstadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen.

Ein fulminanter Mix aus bewegender und leichtfüßiger Komödie, die gekonnt auf Herz und Hirn zielt.

Trailer: https://youtu.be/US5oqVs00HU

 

 



Mi 11.10.2017  20 Uhr im Kino Zwettl: Im Einen Alles, im All nur Eines!

Doku | CZ 2017 | Regie, Drehbuch, Kamera, Ton, Schnitt: Lenka Ovcácková

In dem zweisprachigen tschechisch-österreichischen Dokumentarfilm spiegeln sich erzählte Erinnerungen der Grenzlandschaften des Gratzener Berglandes (Novohradské hory) im Süden des Böhmerwaldes. Das Filmprojekt berücksichtigt sowohl die historische Perspektive als auch die heutige Entwicklung.

Ein einfühlsamer und poetischer Film über das vielfältige Leben an der Grenze.

Trailer:  https://vimeo.com/212125957

 

Trailer-Im Einen Alles, im All nur Eines/V jednom vše, ve všem jen jedno from Lenka Ovcackova on Vimeo.

 


 

Mi 18.10.2017  20 Uhr im Kino Zwettl: The Party

Tragikomödie | GB 2017 | 71 min. | Regie: Sally Potter | Mit: Kristin Scott Thomas, Bruno Ganz u.a.

Um ihre Ernennung zur Gesundheitsministerin zu feiern, lädt die ehrgeizige Politikerin Janet enge Freunde und Mitstreiter in ihr Londoner Stadthaus. Als ihr Ehemann Bill mit einem brisanten Geständnis herausplatzt, nimmt die Party eine überraschende Wendung. Plötzlich offenbaren auch die anderen Gäste lang gehütete Geheimnisse und innerhalb kürzester Zeit kippt die kultivierte Party.

Eine starbesetzte Satire über die britische Gesellschaft.

Trailer: https://youtu.be/PyhFyHbBqDs   


 

Mi 8.11.2017 um 20 Uhr: Manchester by the Sea

Drama | USA 2016 | 135 min. | Regie: Kenneth Lonergan

Nach dem Tod seines Bruders sieht sich Lee Chandler mit der Verantwortung für seinen halbwüchsigen Neffen konfrontiert. Lee muss zurück in seine alte Heimatstadt, wo die Erinnerungen der schweren Schuld, die auf seinen Schultern lastet, ihren Ursprung nahmen. Ein schmerzlicher Gang in jeder Hinsicht, aber auch die Chance auf einen ersten Schritt, auf einen Ausweg. Ein stilles Meisterwerk über Trauer und Schuld.

In Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Zwettl.

Trailer: https://youtu.be/xGq8ralvZ7A

 

 



Mi 22.11.2017  20 Uhr im Kino Zwettl: Kurzfilm "Tür zur Freiheit" und Doku "Die Zukunft ist besser als ihr Ruf"

Kurzfilm "Tür zur Freiheit": 20 min. | A 2016 | Drehbuch/Regie: Jeremias Bayerl

Ein Flüchtlingsjunge muss auf dem Weg aus einem Kriegsgebiet in ein sicheres Land verschiedene Hindernisse überwinden. Magische Gegenstände, die ihm sein Vater beim Abschied mitgegeben hat, helfen ihm dabei. Dieser Film des Groß Gerungser Studenten wurde beim Filmfestival in Cannes gezeigt.

Im Anschluss: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

Dokumentation | A 2017 | 85 min. | Regie: Teresa Distelberger, Niko Mayr, Gabi Schweiger, Nicole Scherg | Musik: Federspiel

Sechs Menschen erzählen von der Möglichkeit, den Lauf der Dinge doch selbst mitzugestalten.

Überall hören wir von Krisen, Medien schüren Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder lieber Ärmel aufkrempeln und was tun? Ein Film über Menschen, die etwas bewegen. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Essen und Bauen, für Klarheit im Denken über Wirtschaft, für soziale Gerechtigkeit.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=HArxE6svc3I  

 

 


  Impressum: Filmclub Zwettl  http://filmclub.zwettl.at/   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Tel: 0664/8291917

Kartenpreis: € 7,00 (ermässigt € 5,00) / Hunger auf Kunst und Kultur: 3 Karten frei

Download Filmclub Folder als PDF        Download Programm als JPG Seite 1   Download Programm als JPG Seite 2