2013 Februar 6 um 20 Uhr: DIE WAND

Die Verfilmung von Marlen Haushofers berühmtem Roman Literaturverfilmung | A/D 2012 | 110 Minuten | Regie: Julian Roman Pölser | Verleih: Thimfilm | http://wwww.diewand-derfilm.at/ Darsteller: Martina Gedeck, Wolfgang M. Bauer, Ulrike Beimpold, Karlheinz Hackl, Hans-Miuchael Rehberg, Julia Gschnitzer Eine Frau unternimmt mit einem Ehepaar einen Ausflug in ein Jagdhaus in den Bergen. Die Freunde gehen abends noch ins Wirtshaus ins Tal, die Frau bleibt mit dem Hund zurück. Als das Ehepaar am nächsten Morgen nicht zurückgekehrt ist, macht sich die Frau auf den Weg ins Dorf – und entdeckt etwas Unvorstellbares: Eine unsichtbare Wand, hinter der es kein Leben mehr zu geben scheint, trennt sie vom Rest der Welt. Allein mit dem Hund, einer Katze und einer Kuh muss sie versuchen, im Wald zu überleben. Ihre Gedanken, Sorgen und Nöte hält sie in Aufzeichnungen fest, die vielleicht niemals jemand lesen wird. Das Drehbuch hat Julian Pölsler nach Marlen Haushofers Roman verfasst, der seit seinem Erscheinen 1963 in 19 Sprachen übersetzt wurde und bis heute zu den meist gelesenen Büchern im deutschsprachigen Raum zählt.