Willkommen auf der Homepage des Filmclub Zwettl!

Anspruchsvolle Filme abseits vom Mainstream in Zwettl/NÖ

Preise: Kinder/Jugendliche/Präsenzdiener  Euro 5,-- /   Erwachsene Euro 7,-- /  Hunger auf Kunst und Kultur: 3 Karten frei

Reservierung für Filme im Kino Zwettl unter Telefon: 02822/51330 (Abends)
 

Download Folder 2.Halbjahr 2021 als PDF


Do 9.9.2021 20 Uhr Schloss Ottenstein, 3532 Ottenstein 1: IM EINEN ALLES, IM ALL NUR EINES

CZ 2017 | Film/Doku | Regie: Lenka Ovčáčková | 88 Minuten | Film – anschl. Diskussion mit Thomas Samhaber und der Regisseurin | Eintritt: freie Spenden | Bei Schlechtwetter im Innenraum | In Zusammenarbeit von Schloss Ottenstein und Filmclub Zwettl

Das Gratzener Bergland (Novohradské hory), eine Grenzlandschaft, durchzogen von einer Linie auf der Landkarte zwischen Österreich und Tschechien.

In Gesprächen mit derzeitigen und ehemaligen Bewohner*innen des Grenzgebiets nähert sich Lenka Ovčáčková den Besonderheiten der Region und zeigt dessen Einzigartigkeit. Sie lässt ihre Interviewpartner*innen erzählen - von ihren Erinnerungen und ihren subjektiven Erfahrungen, von Heimat, von Vertreibung und Leid, aber auch davon, wie sie dazu beitragen wollen die verletzte Landschaft zu heilen. Wie ein roter Faden ziehen sich philosophische Zitate aus den Büchern des ganzheitlichen Naturwissenschaftlers Georg Franz August von Buquoy, der im 19. Jahrhundert in Gratzen (Nové Hrady) lebte, durch den zweisprachigen Film. Ein poetischer Film über Menschen, Grenzen und grenzüberschreitende Verbindungen.

Filmbeschreibung: https://hotelottenstein.at/events/dokumentarfilm-im-einen-alles-im-all-nur-eines-vielfaeltiges-leben-an-der-grenze/  https://lenkaovcackova.wordpress.com/

Trailer: https://vimeo.com/212125957


Mi 29.09.2021 20 Uhr Kino Zwettl: DIE PERFEKTE EHEFRAU

F 2020 | Komödie | Regie: Martin Provost | 110 Minuten

Nach dem Tod des Ehemannes entdeckt seine Witwe, dass ihre gemeinsam geführte Haushaltsschule vor dem Ruin steht, und muss sich etwas einfallen lassen.

Was braucht eine junge Frau für eine erfolgreiche Zukunft? Paulette Van der Beck weiß es! Zusammen mit der Schwester ihres Mannes und einer Angestellten führt sie Ende der 1960er-Jahre eine Haushaltsschule in der französischen Provinz. Die drei bringen ihren Schülerinnen bei, was sie als perfekte Gattinnen und Hausfrauen können müssen. Nur die Finanzen sind nichts für Paulette, so etwas ist schließlich Männersache.
Das aber erweist sich als fatal, denn eines Tages muss sie feststellen, dass ihr Institut vor dem Ruin steht. Und als wäre das nicht genug, weht jetzt, im Mai 1968, plötzlich auch noch eine Brise aufständischer feministischer Ideen aus Paris Richtung Paulettes Schule, die die Schülerinnen gerne aufgreifen. Was, wenn die perfekte Ehefrau endlich eine freie Frau wird?


Filmbeschreibung: https://www.film.at/die-perfekte-ehefrau 
Trailer: https://youtu.be/5SR16g2Vlf8 



Mi 13.10.2021 20 Uhr Kino Zwettl: MINARI - WO WIR WURZELN SCHLAGEN

USA 2020 | Drama | Regie: Lee Isaac Chung | 115 Min

Regisseur Lee Isaac Chung, der als Sohn einer koreanischen Familie in Arkansas aufwuchs, erzählt seine ganz persönliche Geschichte über das, was ein Zuhause wirklich ausmacht.

Jacob beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Während er es als das gelobte Land ansieht, fühlen sich seine Frau Monica und die Kinder David und Anne fremd in der neuen Heimat. Das Zusammenleben der Familie wird urplötzlich auf den Kopf gestellt, als die schlaue, schlagfertige und unglaublich liebevolle Großmutter Soonja ihre Heimat Korea verlässt und zu ihnen in die USA zieht. In ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David findet Soonja mit der Zeit einen Verbündeten. Zusammen gelingt es ihnen, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen.

Filmbeschreibung: http://minari-derfilm.de/
Trailer: https://youtu.be/Hs-7YQNg5UU



Mi 3.11.2021 20 Uhr im sparkasse.event.raum: MILES DAVIS - BIRTH OF THE COOL

USA 2019 | Musikfilm | Regie: Stanley Nelson | 115 Min.

Dieses fesselnde Porträt erweckt die Legende von Miles Davis zum Leben. Dank bisher unveröffentlichter Archivaufnahmen gelingt ein neues Bild über einen der einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

Trompeter, Bandleader, Innovator - elegant, intellektuell, genial und immer wieder auch kontrovers. Ein Mann, der für einen Sound steht, so wundervoll, dass er einem das Herz brechen kann. Der Film erzählt von Leben und Karriere eines musikalischen Ausnahmetalents und einer kulturellen Ikone. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema passt und dabei eines absolut verkörpert: Coolness.

Filmbeschreibung: https://polyfilm.at/film/miles-davis-birth-of-the-cool/ 
Trailer: https://youtu.be/8mSsaMbBcBA 
Spielort: sparkasse.event.raum, Sparkassenplatz 1, Zwettl



Mi 17.11.2021 20 Uhr im Kino Zwettl: THE FATHER

GB/FR 2020 | Film | Regie: Florian Zeller - mit Anthony Hopkins | 97 Minuten

Anthony Hopkins spielt einen alten Mann mit ausbrechender Demenz, der die Unterstützung seiner Tochter (Olivia Coleman) aber zurückweist, da er sich für gesund hält.

Der Film zeigt die Geschichte des schmerzhaften Zerfalls eines Mannes, der einst stark und überschwänglich war und dessen Realität nach und nach zerfällt. Es ist aber auch die Geschichte von Anne, seiner Tochter, die sich einem Dilemma gegenübersieht: Was muss sie für ihren Vater tun? Sollte sie ihn mit nach Paris nehmen, auch wenn das bedeutet, ihr Leben mit ihrem Lebenspartner zu gefährden? Hat sie das Recht, ihr eigenes Leben zu führen? Was passiert, wenn sie ihren Vater pflegen muss und kann sie Würde und Anmut bewahren? Kann sie für die dauerhafte Verbindung zwischen Tochter und Vater kämpfen?

Filmbeschreibung: https://tobis.de/film/the-father 
Trailer: https://youtu.be/pe7YYlcGrVU 


 


Mi 1.12.2021 um 20 Uhr im Kino Zwettl: WER WIR WAREN

D 2021 | Doku | Regie: Marc Bauder | 114 Minuten

Ein intensives Treffen mit sechs DenkerInnen und WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichsten Fachgebieten, die die Gegenwart reflektieren und in die Zukunft blicken.

“Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.” Roger Willemsen
In WER WIR WAREN blicken wir mit den Augen eines Astronauten auf den gegenwärtigen Zustand der Welt und fragen uns im Geist von Willemsens Vermächtnis, ob neue Generationen an uns verzweifeln werden, wenn wir bereits Geschichte sind. Ein intensives Treffen mit sechs Denkern*innen und Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichsten Fachgebieten, die die Gegenwart reflektieren und in die Zukunft blicken. Das Dach der Welt, die Tiefen des Ozeans, die Perspektiven Afrikas, das menschliche Gehirn, ein Wirtschaftsgipfel und das Herz eines Roboters, sie alle geben Hoffnung für die kommenden Generationen und ein gemeinsames “Wir”.
WER WIR WAREN ist ein intensives Treffen mit sechs bedeutenden DenkerInnen und WissenschaftlerInnen unserer Zeit: Alexander Gerst (Astronaut), Dennis Snower (Ökonom), Matthieu Ricard (Molekularbiologe und Mönch), Sylvia Earle (Ozeanologin), Felwine Sarr (Ökonom, Soziologe und Philosoph) und Janina Loh (Philosophin und kritische Posthumanistin).
Schriftsteller, Denker und Moderator Roger Willemsen (1955 – 2016) arbeitete bis kurz vor seinem Tod an einem neuen Buch. Es sollte “Wer wir waren” heißen und unsere Gegenwart betrachten – aus der Zukunft. Als Roger Willemsen im Sommer 2015 krank wurde, musste er die Arbeit an seinem Text einstellen. Zentrale Gedanken davon aber stecken in einer mitreißenden “Zukunftsrede”, die zu seinem letzten öffentlichen Auftritt wurde. Sie ist der leidenschaftliche Aufruf an die nächste Generation, sich nicht einverstanden zu erklären.

Filmbeschreibung: https://www.filmladen.at/film/wer-wir-waren/ 
Trailer: https://youtu.be/7zvWu0eyGbk 


 

 

 


  Impressum: Filmclub Zwettl  http://filmclub.zwettl.at/   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Tel: 0664/8291917

Kartenpreis: € 7,00 (ermässigt € 5,00) / Hunger auf Kunst und Kultur: 3 Karten frei

Download Folder 2.Halbjahr 2021 als PDF

 

 


 

Breadcrumbs

  • Home